Neues zur Weltkulturerbe-Bewerbung Karl-Marx-Allee/Hansaviertel

2. März 2021 Aus Von CH

Liebe Mieterinnen und Mieter,

unsere Karl-Marx-Allee als künftiges UNESCO Weltkulturerbe – zu dieser Vision haben wir ihnen im vergangenen Jahr die Broschüre “Berlin Ost-West: Modern” der Hermann-Henselmann-Stiftung in die Briefkästen verteilt. Auch 2021 geht der Prozess, der zur Bewerbung führen soll weiter.

Alle Interessierten und die, die es werden wollen, können dabei mitmachen oder sich einfach nur informieren. Aktuelle Informationen gibt es hier: https://hansaviertel.berlin/unesco/weltkulturerbe/
Außerdem bereits geplant: Geführte Kiezspaziergänge am 6. Juni 2021, dem offiziellen Welterbetag. Weiterhin können Anwohner:innen ihre Karl-Marx-Allee mit kleinen Handyclips vorstellen und erzählen, warum sie gerne hier leben. Dazu gibt es noch einen gesonderten Aufruf, aber die Ideenfindung kann schon losgehen.
Wer sich durch konkrete Projekte an der Bewerbung zum Weltkulturerbe beteiligen und dafür Fördergelder in Höhe von bis zu 20.000€ für die Umsetzung oder seine Initiative erhalten möchte, kann sich das PDF hier anschauen:

– oder an das Landesdenkmalamt Berlin wenden: https://www.berlin.de/landesdenkmalamt/